Fliesenbemusterung

Vor gut zwei Wochen haben wir uns mit dem Fliesenleger auf der Baustelle getroffen und unsere Vorstellungen zum Fliesendesign mit ihm besprochen. Ein paar Tage später gingen wir zum Fliesenhandel und suchten uns die Fliesen aus.
Die Fliesen für das Bad waren recht schnell gefunden: Für die Wand eine weiße teilglänzende Fliese (Lüstereffekt). Für den Boden und an den Vormauerungen eine anthrazitfarbene teilglasierte Fliese (Six Sense von RAK). Außerdem soll an den Wänden teilweise eine Borte zum Einsatz kommen.

2015-04-17_16-30-23_IMG_5049 - Kopie

Bei den Bodenfliesen für das EG kamen zunächst zwei in die engere Auswahl. Zum Glück konnte ich mir ein paar Testfliesen mitnehmen und diese vor der finalen Entscheidung schon mal auf Schmutzanfälligkeit, Rutschsicherheit und Putzeigenschaften testen. Nach gründlichem Überlegen und zwei weiteren Besuchen beim Fliesenhandel fiel dann die Entscheidung ebenfalls auf die Six Sense. Das kostet uns jetzt zwar ein bisschen Aufpreis, aber eine wirkliche Alternative, über die man sich am Ende nicht doch ärgert, konnten wir nicht finden.
Hier noch zwei Bilder der Bodenfliese; im oberen Bild sieht man das Muster gut, im unteren den Glanz

2015-04-17_17-45-48_IMG_4518 - Kopie2015-04-17_17-45-34_IMG_4517 - Kopie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.