Tapete, Tapete, Tapete

Seit letzter Woche sind wir fleißig mit dem Tapezieren der Wände beschäftigt. Wir bringen zum größten Teil Raufasertapete an. Immerhin haben wir über das Wochenende das Wohnzimmer fertig bekommen und sind gerade an den Küchenwänden zugange.

2015-07-19_19-27-40_IMG_5548 - Kopie 2015-07-19_19-31-12_IMG_5552 - Kopie

Außerdem haben wir die Deckenlampen im Bad montiert, sowie Duschstange und  Brausehalter und im Gäste-WC ein Spiegel und Spiegellampe. Es nimmt Formen an 🙂

Innentüren, Rest-Sanitär und Streicharbeiten

Letzte Woche Freitag und vergangenen Montag wurden die Innentüren eingebaut. Das ging recht flott und das Haus sieht gleich viel wohnlicher aus. Jedoch sind wir an einer Stelle noch überhaupt nicht zufrieden mit dem Einbau. Die Zarge im Wohnzimmer ist auf der einen Seite unten schief (also kein 90° Winkel zur Türkante). Das macht über die gesamte Breite 1cm aus. Wir haben das an Herrn Neuber weitergegeben und warten auf Rückmeldung.

        2015-07-07_19-29-20_IMG_5485 - Kopie      2015-07-07_19-30-02_IMG_5486 - Kopie 2015-07-07_19-34-28_IMG_5489 - Kopie

Die Tage danach wurden vom Fliesenleger die Sockelleisten und der Fliesenspiegel im HWR angebracht. Außerdem wurden die Silikon- und Acrylfugen hergestellt und die Ausgleichsmasse auf den Estrich aufgetragen. Am Freitag wurde das fehlende Waschbecken im Bad und das Ausgussbecken im HWR montiert.

2015-07-11_18-35-54_IMG_5501 - Kopie 2015-07-11_18-36-51_IMG_5503 - Kopie

Ein bisschen was haben wir auch selbst gemacht: Bad und Gäste-WC haben wir an der Decke und den nicht gefliesten Bereichen gestrichen. Außerdem haben wir die beiden Fenstergitter außen montiert.

2015-07-11_18-37-46_IMG_5504 - Kopie

Schleifarbeiten

Am Freitag bekamen wir das OK von Herrn Neuber mit unseren Eigenleistungen an Boden und Wänden im Haus zu beginnen. Wir konnten uns glücklicherweise kurzfristig noch eine Schleifmaschine über das Wochenende ausleihen und damit den Estrich anschleifen, bevor die Innentüren eingebaut werden.
Samstag nahmen wir die Arbeit in Angriff und sind mit den guten 110qm zu schleifende Bodenfläche sogar fertig geworden 😀

2015-06-27_18-36-28_IMG_1802 - Kopie

Den Staub haben wir mit einem Industriesauger aufgesaugt. Die Bilanz:  25kg Staub in 3 Staubsaugerbeuteln.

Am Sonntag haben wir außerdem sämtliche Fensterrahmen, Fensterbänken, Wand- und Bodenfliesen grob abgewischt und vom schlimmsten Staub (fürs erste) befreit. Unglaublich, wie viel Dreck sich da überall angesammelt hat.

Entgegen der ursprünglichen Annahme, den Estrich einfach nur anzuschleifen und dann den Bodenbelag zu verlegen, mussten wir uns nun sagen lassen, dass der Estrich mindestens grundiert werden muss und es sinnvoll ist, die Unebenheiten mit einer Ausgleichsmasse zu nivellieren, sonst würden wir nicht glücklich werden. Gut, so warten wir nun auf ein Angebot von Herrn Neuber diesbezüglich. Die kleinen Räume würden wir vielleicht auch selbst hinbekommen, aber das große Wohnzimmer mit seinen 50qm trauen wir uns nicht so ohne weiteres zu. Wir sind gespannt.

Bautagebuch und Erfahrungen